Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RdDy
User
User


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 13:18    Titel: Fazit Antworten mit Zitat

Wieso ist hier noch kein Fazitthreat? Very Happy

Für die "Wahr/Falsch" Fragen hätte man wieder das ganze Skript in den Kopf scannen müssen, ebenso für Aufgaben 2 und 3.
Aufgabe 4 war dann ja die "absolutes Verständnis verlangende Transferaufgabe", bei der man leider auch nur wieder das dämlich Auswendiggelernte wiedergeben musste.

Kein Anspruch wie angekündigt, sondern reines Reproduzieren...aber wer hat was anderes nach dem Desaster im Examskolloquium erwartet. Schade!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexus
Member
Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2009
Beiträge: 208

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich find es eher amüsant, dass die W/F-Fragen vom Schwierigkeitsfaktor am schwersten waren... empfand ich jedenfalls
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John J. Rambo
Member
Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beiträge: 215
Wohnort: New-Village

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Fand die ersten beiden Aufgaben auch verdammt heftig. Bei 2 oder 3 wahr/falsch-Fragen musste ich raten und bei den Multiple-Choice Fragen hatte ich das bei einer auf jeden Fall das Gefühl, dass noch nie zuvor gehört oder gelesen zu haben.
Die Kurzfragen waren alle zu beantworten und recht fair.
Die Langfrage hingegen fand ich absolut fair und war der absolute Punktegarant. Für die die nicht mitgeschrieben haben: Es ging um Kernkompetenzen, dass VRIO-Schema, Differenzierungs- und Outpacing-Strategie. Diese Themen werden also wohl in der nächsten Zeit nicht mehr abgefragt.
Trotzdem muss man RdDy recht geben, leider reines Reproduzieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niiice
Member
Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2010
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Habt ihr für diese Klausur viel mit Büchern gelernt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sina1986
User
User


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß einer seine Ergebnisse beii Wahr/Falsch? Irgendwie hat da jeder was anderes!!! Ich hab auch teilweise geraten.
Hab die ersten drei Fragen richtig
dann fünf falsche und 2 richtige. Mein Kollege hat es fast genau andersherum und meine Sitznachbarin hatte das wohl ganz bunt gestreut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M&M
Member
Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

F
R
R
F
F
F
F
F
R
F

aber ka ob das stimmt Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ecolastate
User
User


Anmeldungsdatum: 11.02.2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fande auch den WF Teil am schwierigsten von allen, doof formuliert und alles war aus dem Zusammenhang gerissen.
Ich glaub vergleichen lohnt da kaum, wie schon erwähnt, hat irgendwie jeder was anderes Wink
Teil 4 fand ich soweit so gut auch relativ fair.
Bin wirklich nur von dem ersten Teil enttäuscht. Da hätte ich jetzt noch eine Woche nur Marketing lernen können und hätte die Antworten trotzdem nicht gewusst!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John J. Rambo
Member
Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beiträge: 215
Wohnort: New-Village

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

@Niiice

Die Bücher brauchst Du nicht. Zur Vorlesung gehen, ordentlich mitschreiben und das Skript so gut es geht auswendig lernen, dann kann Dir eigentlich nichts passieren.
Von dem Fragenkatalog halte ich persönlich nicht viel, da die Klausurfragen eh nichts damit zu tun haben. Außerdem ist die Musterlösung des Fragenkatalogs quasi das ganze Skript.
Also: auswendig lernen, auswendig lernen, auswendig lernen, dann kannst Du zumindest alles, außer die W/F fragen lösen. Wie man dafür lernen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel, denn das waren teilweise Fragen, die mit dem Skript nicht zu beantworten sind. Transferwissen schön und gut, aber die Fragen gingen teils zu weit...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
parkario
Member
Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Niiice hat folgendes geschrieben::
Habt ihr für diese Klausur viel mit Büchern gelernt?


Bücher? Braucht man sowas für auch nur irgendeine Vorlesung?

Skript mit Überschriften auswendig und du schreibst ne 1.0

Und zur Klausur, ich sag mal so ich geb euch zwar recht von wegen Auswendiglernerei, nahezu nichts an Transfer etc, aber die Klausur hätte weitaus schwieriger sein können, bis auf wahr / falsch war sie ziemlich geschenkt, da musst ich auch 3 mal raten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexus
Member
Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2009
Beiträge: 208

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

sina1986 hat folgendes geschrieben::
Weiß einer seine Ergebnisse beii Wahr/Falsch? Irgendwie hat da jeder was anderes!!! Ich hab auch teilweise geraten.
Hab die ersten drei Fragen richtig
dann fünf falsche und 2 richtige. Mein Kollege hat es fast genau andersherum und meine Sitznachbarin hatte das wohl ganz bunt gestreut.



Es hab zwei verschiedene Klausuren bzw W/F-Teile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samesore
Senior-Member
Senior-Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 798

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die Klausur kannst du locker bestehen, wenn du alle Folien samt Überschriften weißt und die parat hast beim Beantworten der Fragen. Es gibt bei Kurzfragen Definitionen, die man parat haben muss:
--> Marktabgrenzung nach Abell, Joint-Venture Definition, Abgrenzung Mitarbeiterbindung in der Interaktionsniveau (Marktreaktionsmodelle)

In der Langfrage musste mehrere hintereinander liegende Folien im Gedächtnis herbeirufen, diesesmal ging es um:

Zwischen den Stühlen Strategie (Stuck in the middle)+ Nennung und Erläuterung von Zwei Hypothesen (Konvexität- und Konsistenzhypothese). Dann um Outpacing- Strategieansatz erläutern anhand des Texts, dann die Befürchtung des Leiters der Luxusuhrenhersteller, welche Probleme herauskommen die den Erfolg beeinträchtigen sollten.
Dann gab es die Definiton von Kernkompetenzen, anhand dessen man die Innovationskompetenz der Luxusuhrenhersteller prüfen sollte, dann auch anhand von VRIO-Schema -->
Folgende Folien sind bei der Langfragen abgefragt:
-Stuck in the middle
- zwei Hypothesen mit Stuck in the middle
- Outpacing Strategieansatz
- Problembereiche mit Outpacing-Strategie
- Kernkompetenzen
- VRIO-Schema



Ich könnte mit einer besseren Vorbereitung locker eine 1,3 schreiben können. Aber zum Pech musste ich auch Grundlagen des Personalmanagements schreiben. Das war total ärgerlich, weil die letzte Klausur sehr einfach gestellt wurde und ich statt dessen auf Strategisches Marketing konzentrieren könnte.


Noch ein Tipp: Lade dir die gelöste Fragenkatalog runter und lerne es auswendig. Dann lerne das Skript mit Überschriften der einzelnen Folien auswendig. Dann löse die 3 Klausuren (Examenqollequiom) die hier im Forum stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kung Fubian
User
User


Anmeldungsdatum: 22.08.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das also zur Aussage "Sie müssen nichts auswendig können, Sie müssen es verstehen!"...
Aufgabe 1 konnte man mit reinem Verständnis nicht lösen.
Der Rest war aber fair.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niiice
Member
Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2010
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

@John J. Rambo und @samesore: Danke für die Tipps. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hannes
Member
Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2010
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 01.06.2011, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Kung Fubian hat folgendes geschrieben::
Das also zur Aussage "Sie müssen nichts auswendig können, Sie müssen es verstehen!"...
Aufgabe 1 konnte man mit reinem Verständnis nicht lösen.
Der Rest war aber fair.


Diese Aussage kommt doch in jeder Veranstaltung...das nehme ich mittlerweile nicht mehr ernst...ohne gewisse, seit Jahrzehnten standardisierte Definitionen auswendig zu lernen geht nichts, zumal manche Lehrstuhle auch auf die wortwörtliche Wiedergabe dieser pochen...aber wurscht, aufregen bringt ja (wie immer) nix :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xyz123
User
User


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 03.06.2011, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

BWL halt Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
&c Sie könn