Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Neidisch
User
User


Anmeldungsdatum: 13.10.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13.10.2015, 11:52    Titel: Festplatte defekt - Daten selbst retten? Antworten mit Zitat

Hi,

meine Festplatte ist kauptt gegangen. Nun habe ich zwar eine neue im PC, allerdings sind alle wichtigen Daten/Unterlagen noch auf der alten... Ich weiß, dass es diverse Firmen gibt, die Datenrettungen anbieten. Allerdings würde ich das Geld gerne einsparen und das selbst übernehmen. Auf http://www.server-datenrettung.de/datenrettung-service/haeufige-fragen/kann-man-selbst-eine-datenrettung-durchfuehren/ wird davon abgeraten, mit der Begründung dass die Gefahr besteht das beid er Rettung doch Daten überschrieben werden. Wie seht ihr das? Hat da jemand Erfahrungen? Ist die Datenrettung selbst durchführbar, oder sollte da ausschließlich ein Fachmann ran?

LG
Pascal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xzibit
Member
Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2015
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: 09.11.2015, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Würde nen Fachmann fragen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michi0504
User
User


Anmeldungsdatum: 13.12.2015
Beiträge: 1
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

kannst du die Festplatte noch am PC anschließen? Sofern Sie noch Strom bekommt und erkannt wird kannst du es mit Recuva versuchen.

Gruß Michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manawo
User
User


Anmeldungsdatum: 03.01.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03.01.2016, 18:16    Titel: Achtung, kann daneben gehen... Antworten mit Zitat

Hallo.

Hatte vor kurzem das gleiche Problem. Hätte versucht die Daten selbst du "retten" und ist leider total fehlgeschlagen. Danach konnte mir auch das Fachgeschäft nicht mehr helfen. Shocked
Also wenn du auf diesem Gebiet nicht gerade ein Profi bist, würde ich empfehlen ein Fachgeschäft aufzusuchen um deine Daten sichern zu können. Im Nachhinein wäre es mir das Geld wert gewesen.

Viel Erfolgt und lieben Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
p.aktiv_le
User
User


Anmeldungsdatum: 08.01.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 08.01.2016, 23:12    Titel: Re: Festplatte defekt - Daten selbst retten? Antworten mit Zitat

Ich würde Dir auch empfehlen einen kleinen PC-Shop aufzusuchen. Habe dies damals auch getan und ca. 20 Euronen dafür bezahlt. Ab dato habe ich dann auch wöchentliche Backups meiner Daten erstellt, um mir beim nächsten Mal selbst helfen zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NickyVsed
User
User


Anmeldungsdatum: 02.01.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Montmйdy

BeitragVerfasst am: 16.01.2016, 16:15    Titel: Festplatte defekt Daten selbst retten Antworten mit Zitat

zumindest Festplatte aus einem Laptop mit defektem MB habe ich auf diesem Weg per Adapter in PC angeklemmt schon mal die Daten gerettet.
Frage wg. Linux oder Win ist wahrscheinlich das verwendete Dateisystem auf der NAS-Platte, ist das ntfs?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
shert
User
User


Anmeldungsdatum: 30.11.2015
Beiträge: 7
Wohnort: Geldern

BeitragVerfasst am: 19.02.2016, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Daten sehr wichtig sind, dann würde ich auf ein Fachmann setzen. Bringt ja nichts wenn man Geld spart und die Daten für immer weg sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FM
User
User


Anmeldungsdatum: 02.03.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 08.03.2016, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was genau heißt denn, die Festplatte ist "kaputt"?

Kannst du damit den PC noch starten? Dann würde ich versuchen ganz schnell noch verfügbaren Daten auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte zu retten.
Wenn tatsächlich ein Hardwaredefekt vorliegt und nichts mehr geht, bleibt nur der Gang zum Fachmann. Sowei ich weit, rechnen die pro gerettetem Megabyte ab?
Das könnte also durchaus teuer werden.

Bei einem totalen Hardwaredefekt wirst du die Festplatte wohl nicht mehr selbst retten können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alina Z.
User
User


Anmeldungsdatum: 23.03.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat es leider nicht funktioniert Sad alle Fotos und Daten waren weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KarstenHeinemann
User
User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.08.2016, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Cool, das wusste ich gar nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MatzeSnider
User
User


Anmeldungsdatum: 19.08.2016
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also mit ein wenig Wissen kann man oft selbst die Daten Retten. Es gibt da einige Tools wie Recuva. Höufig ist die Platte nicht völlig kaputt sondern nur die Partion bzw.das Dateisystem beschädigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Henni
User
User


Anmeldungsdatum: 20.02.2017
Beiträge: 1
Wohnort: Bad Abbach

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde da auch in ein Fachgeschäft gehen, wenn dir die Daten wichtig sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jürgentheway
User
User


Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 2
Wohnort: Sindelfingen

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Leider wird das jetzt wohl zu spät sein.
Vermutlich konnte man die Festplatte ausbauen und mit Spezialsoftware noch (teilweise) retten. Aber hierfür gibt es keine Garantie.
Deswegen immer Backups erstellen, um solche Folgen zu vermeiden....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maatzze
User
User


Anmeldungsdatum: 02.03.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26.06.2017, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

das problem hatte ich auch schon mal
hm musste dann ne neue festplatte kaufen =(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias79
User
User


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 8
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 11.07.2017, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns ist auch mal eine Festplatte kaputt gegangen, mit wichtigen Daten drauf. Eine Firma, die auf Datenrettung spezialisiert ist wollte ungefähr 1200€ haben.

Seitdem werden alle Daten auf einem NAS gespiegelt und in die Cloud gesichert. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group