Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chanadarya
Member
Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2013
Beiträge: 97
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 16:30    Titel: Studieren im Ausland, nur wo am besten? Antworten mit Zitat

Ich denke schon lange an ein Auslandssemester und wollte mich jetzt mal hier anmelden um alles abzuchecken wo meine Möglichkeiten Liegen und wo ich überhaupt hin kann und so weiter.

Ich frage mich aber, wo ich überhaupt hin sollte, wenn ich die freie Wahl habe, bis jetzt kommen für mich viele Länder in Frage die auch meinen Studiengang haben darunter sind die USA, Kanada, England, Neuseeland, Schottland, Australien und Frankreich. Ich frage mich eben welches diese Länder bietet mir ein tolles System und natürlich auch Freundlichkeit, wir Deutschen haben ja noch nicht überall den Status gern gesehener Gast sondern eher noch die verschrobene Ansicht eines im Gleichschritt marschierenden Soldaten zumindest ist das wohl in einigen Teilen von England so und auch von Amerika soweit ich gehört habe.

Ich möchte da natürlich jetzt nicht sagen dass es so ist, ich habe es lediglich gehört und gesagt bekommen, ob es der Fall ist, ist mir nicht bekannt. Natürlich möchte ich da mit so viel und Freundlichkeit empfangen werden und nicht wegen Taten derer ich nur durch schulische Bildung in Kenntnis bin und die schon ewig in der Vergangenheit liegen. Ihr wisst was ich meine ich will meine Ruhe haben lernen und auch mal Spaß haben und zwischenmenschliche Bindungen schaffen...wo ginge das am besten? habt ihr da Erfahrung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miasanmia
User
User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Geh dahin, wo du dir dein Studium am besten vorstellen kannst. Tolle Leute UND doofe Leute gibt es nämlich wirklich überall Wink

Ich gehe nach Südamerika übrigens - Peru!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silverstone
User
User


Anmeldungsdatum: 24.04.2015
Beiträge: 19
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 26.06.2015, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich würde mich einfach dafür entscheiden, wo du selbst das beste Gefühl hast. Oftmals ist die Entscheidung aus dem Bauch heraus besser als jene aus dem Kopf. Bei mir war so ein Gefühl damals auch ziemlich schnell da, wie ich im 1. Semester ein Auslandssemester gemacht hatte.

Lediglich das Problem mit den Nerven ist nicht verschwunden. Dafür habe ich aber bei www.baldrian.net schon ein Hilfsmittel in natürlicher Form gefunden.

Bereue meine Entscheidung bis heute nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
westvirignia
User
User


Anmeldungsdatum: 31.07.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag liebe Leute!

Kennt sich denn jemand vielleicht damit aus, wie das ist, wenn ich mein gesamtes Studium im Ausland verbringe? Dann bekomme ich ja verständlicherweise auch meine Dokumente in einer anderen Sprache ausgehändigt.

Kann ich danach direkt sofort zurück nach Deutschland gehe und kriege damit einen Job oder muss ich diese erst beglaubigen und übersetzen lassen.

Ich habe schon gute Kontakte zum Übersetzungsbüro Wien, ich frage nur rein interessehalber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AugustusAllemeyer
User
User


Anmeldungsdatum: 13.08.2015
Beiträge: 46
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2015, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

In England gibt es gute Universitäten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hfromhund
User
User


Anmeldungsdatum: 10.02.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Herzogenburg

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 09:50    Titel: hängt vom Studium ab Antworten mit Zitat

..das hängt wirklich von der Studienrichtung ab; eine Bekannt von mir ging z.B. mit Mathematik nach Spanien; da zahlt es sich aus, etwas zu recherchieren und dann entscheiden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ElionoreH
User
User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21.03.2016, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Auslandstudium ist immer praktisch. Bei Praktika bin ich ein wenig skeptischer. Insbesondere bei Unternehmen, wo die Arbeite nicht vergütet wird und das Praktikum nicht kein Pflichtprogramm der Hochschule ist, ist das Potential für die Ausbeutung natürlich gegeben. Man kann bei guten Gründen die Arbeit verweigern (vgl. hierzu auch http://www.bigkarriere.de/karrierewelt/ausbildung/aber-nur-bei-diesen-guten-grunden ). Bei kaum vorhandener Vergütung könnte man darüber hinwegsehen. Aber es wäre schade fürs Zeugnis!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lukas94
User
User


Anmeldungsdatum: 28.05.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 23:18    Titel: Entscheide nach deinem Gefühl Antworten mit Zitat

Hey,

ich persönlich war ein Jahr in England. Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen, allerdings muss man sich ein wenig an das Wetter gewöhnen ^^

Generell solltest Du aber generell auf dein Bauchgefühl hören. Such dir nen cooles Land mit einer passenden Uni und dann ab dahin Smile

Viel Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JessiO
User
User


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.06.2016, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist Norwegen ein Geheimtipp. Das ist vielleicht ein wenig abseits und man denkt erstmal nicht in die Richtung, aber überlegt mal: ein europäisches Land mit gutem Lebensstandard (OK ein bisschen teuer; ein Stipendium braucht ihr), tolle Natur, lockere, nette Leute. Es gibt da viele englischsprachige Studiengänge. Man kann gut sein Englisch verbessern und natürlich auch noch ein bisschen Norwegisch lernen und so eine "exotische" Sprache in den Lebenslauf schreiben. Das ist immer ein echtes Plus! Aber Achtung: Den dunklen Winter müsst ihr natürlich aushalten können. Das ist nicht jedermanns Sache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
katja84
User
User


Anmeldungsdatum: 09.06.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 09.06.2016, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade wenn man Fremdsprachen wie Englisch oder Französisch verbessern möchte, kann ein Studium im Ausland sinnvoll dafür genutzt werden.
Man sollte sich gut über die in Frage kommenden Ländern informieren und alle Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen. Dann entscheidet man am besten vom Bauch heraus.

Übrigens: Ein Auslandsstudium macht sich dann auch sehr gut in einem Lebenslauf Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anda
User
User


Anmeldungsdatum: 10.06.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.06.2016, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Auslandssemester würde ich nur machen, wenn ich in der Sprache schon fit genug bin. Ansonsten studiert es sich wohl schwierig. Schließlich möchte man die Punkte während des Auslandssemesters auch mitnehmen, sonst verliert man das Studiensemester insgesamt. Wenn man unbedingt Auslandserfahrungen machen möchte, wo man die Sprache weiter schulen möchte, würde ich eher ein Praktikum im Ausland machen. Dafür kann man ja das Pflichtpraktikum nutzen oder man nutzt die Semesterferien, wenn das geht.

Gruß,
Anda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jakob93
User
User


Anmeldungsdatum: 18.06.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 18.06.2016, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Es ist wichtig sich vorher genau zu informieren, was man für ein Auslandssemester alles beachten muss.

Dinge wie Versicherungen, Lebensunterhaltskosten usw. sind wichtig und vorher zu berücksichtigen. Um später keine böse Überraschung zu erleben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flo3010
User
User


Anmeldungsdatum: 15.12.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

das stimmt, auch wenn ich kein Freund von viel Gepäck und Balast bin aber Vorbereitung in Sachen Impfungen & Versicherung sind wirklich sehr wichtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kerstinline
User
User


Anmeldungsdatum: 18.08.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ein Semester in Oslo studiert. Das hat mir wunderbar gefallen: Die Stadt ist genial, die Natur drumherum einhzigartig und im Winter konnte man nach der Uni noch Skilanglaufen! Das Studium hat mir so gut gefallen, dass ich auch heute noch mindestens einmal im Jahr nach Norwegen reisen, am liebsten nach Südnorwegen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus_1985
User
User


Anmeldungsdatum: 05.01.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.01.2017, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war für ein Semester in Australien. Das ist wertvolle Lebenserfahrung - kann ich nur jedem empfehlen! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group