Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jessilin
User
User


Anmeldungsdatum: 20.10.2016
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 20.09.2017, 09:51    Titel: Kurkuma bei Verdauungsproblemen? Antworten mit Zitat

Heyho!

Ich hab nun schon seit einiger Zeit schreckliche Magen-Darm-Beschwerden. Mein Arzt hat mir zwar einiges dagegen verschrieben, aber es hilft nur temporär. Da es anscheinend (Gott sei Dank) nichts mit dem Blinddarm zu tun hat, denkt mein Arzt, dass es psychische Ursachen wie Stress haben könnte.

Nun bin ich zumindest gerade dabei meine Ernährung etwas umzustellen und ein wenig zu meditieren. Mal schaun, ob das hilft! Bei meiner Recherche zur besseren Ernährung ist mir ziemlich oft Kurkuma untergekommen. Glaubt ihr stimmt das?

Denn eigentlich koche ich sehr oft mit Kurkuma, vor allem indisches oder orientalisches Essen - aber ich hab eigentlich vermutet, dass sogar grad diese sehr würzige Ernährung für meine Beschwerden verantwortlich ist. Habe ich vielleicht etwas falsch gemacht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
travelbaer
User
User


Anmeldungsdatum: 18.09.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 22.09.2017, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Es kommt natürlich immer drauf an, wie du Kurkuma konsumierst. Im Grunde stimmt das aber schon, Kurkuma hilft gegen einige Beschwerden und darunter eben auch Verdauungsprobleme.

Die indische und orientalische Küche besteht zumeist aber, wie du schon selbst angemerkt hast, aus sehr würzigen Gerichten. Das heißt neben Kurkuma wird auch noch mit sehr viel Knoblauch, Chili, Kreuzkümmel, uvm. gearbeitet. Ansich sind diese Gewürze natürlich auch gesund und alle haben für sich ihre Vorteile. Aber bei übermäßiger Einnahme kann ein ungeübter Magen darauf natürlich auch "verwirrt" reagieren.

Du kannst ja mal versuchen Kurkuma ohne andere Gewürze zu verzerren. Vielleicht in Form eines Tees oder Smoothies. Gute Rezepte dafür und andere wertvolle Kurkuma-Fakten, die bei deinen Beschwerden helfen könnten, findest du hier: https://www.kurkuma-wurzel.info/

Falls du aber noch mehr fragen dazu hast, dann bitte immer her damit!
Bin übrigens schon lange Fan des Kurkuma-Kakaos! Smile Solltest du auch mal probieren!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clooneyy
Member
Member


Anmeldungsdatum: 23.12.2013
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 23.09.2017, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wusste gar nicht, dass Kurkuma so ein Heilmittel ist :O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
19Hanna91
User
User


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 20.11.2017, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

in vielen Fällen soll ja Johanniskraut helfen.
Dabei sollte man nur natürlich die Nebenwirkungen beachten.
Schau mal auf https://www.johanniskraut.net/nebenwirkungen-wechselwirkungen.html vorbei, bevor du dazu greifen solltest.

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
rägr1ink to www.phpbb.com. This not only gives respec <